Wiedereröffnung

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

wir eröffnen am 18.05.2020 unsere Ballettschule wieder und nehmen den regulären Unterricht auf. Bis Ende Mai gelten die nachfolgend aufgeführten Informationen und Richtlinien, welche aber jederzeit aufgrund aktueller Entwicklungen geändert werden können.

Wir bitten alle darum, den Text bis zum Ende zu lesen und uns eine Bestätigung der Kenntnisnahme zu übermitteln.

Da im ganzen Gebäudekomplex insgesamt 3 Firmen ansässig sind und es deshalb auf dem Parkplatz zu Staus kommen könnte, werden alle Eltern gebeten, in der näheren Umgebung zu parken und ihre Kinder zu Fuß bis zur Einfahrt des Grundstücks zu bringen und den Hof nicht zu betreten. Die Kinder sollen die Schule dann selbständig betreten. Beim Verlassen der Schule werden sie von mir oder einer der Lehrerinnen bis zur Einfahrt begleitet, wo sie dann wieder in Empfang genommen werden können.

Wir bitten alle Schülerinnen und Schüler pünktlich – aber nicht zu früh – zum Unterricht zu erscheinen, um unnötige Kontakte zu vermeiden.

Die Pausen zwischen den Unterrichtsstunden werden auf jeweils 20 Minuten verlängert, damit genug Zeit für den Schülerwechsel bleibt und der Ballettsaal gründlich durchgelüftet werden kann. Deshalb werden sich die Unterrichtsstunden um ca. 10 Minuten verkürzen und die Unterrichtszeiten etwas verschieben. Der geänderte Stundenplan mit den neuen Zeiten wird auf der Website der Schule (www.tanzschule-da-silva.de) bis spätestens 17.05.2020 veröffentlicht.

Die Schule und auch die Toilette werden jeden Tag vor Beginn der ersten Stunde gereinigt und desinfiziert. Die Schülerinnen und Schüler können zusätzlich “ihre” Ballettstange vor dem Unterricht nochmals selbst mit einem mitgebrachten Desinfektionsmittel oder -tuch nachreinigen. Für mehr Sicherheit kann jeder ein kleines Handtuch mitbringen, welches auf die Stange gelegt wird und damit vor direkter Berührung mit dieser schützt. Zusätzlich können freiwillig auch eigene Handschuhe getragen werden. Alles, was uns mehr Sicherheit gibt, trägt dazu bei, die Gesundheit aller zu schützen. Das Waschbecken im Toilettenraum wurde mit einer berührungslosen Sensor-Armatur ausgestattet. Bitte trotzdem möglichst zu Hause noch einmal auf die Toilette gehen, sodass auch hier möglichst wenige Berührungspunkte entstehen.

Bitte auch immer daran denken, eigenes Trinkwasser mitzubringen.

Es ist für uns alle sehr wichtig, die Hygienevorschriften in der Schule genauestens einzuhalten. Deshalb bitte folgende Punkte unbedingt beachten:

  1. Die Einhaltung der Abstandregeln (mindestens 1,5 m zwischen Personen) muss von jeder Schülerin und jedem Schüler gewährleistet werden.
  2. Ab Betreten der Schule bis zum Erreichen des Platzes im Ballettsaal muss ein Mundschutz getragen werden. Um allen mehr Sicherheit zu geben, wäre es uns am liebsten, wenn die Maske auch während des Unterrichts getragen wird. Es ist aber keine Pflicht.
  3. Bei Ankunft in der Schule müssen die Hände desinfiziert werden – Desinfektionsmittel steht bereit. Jeder kann als Unterstützung auch gerne sein eigenes Händedesinfektionsmittel mitbringen. Vielen Dank dafür.
  4. Jede Schülerin und jeder Schüler kommt bereits fertig umgezogen in die Schule, so dass der Umkleideraum nicht benutzt werden muss. Die Taschen und Straßenschuhe können im Ballettsaal abgestellt werden.
  5. Die Schule muss sofort nach dem Unterricht in Ballettkleidung (ohne Umziehen) verlassen werden.
  6. Bitte sofort die Schule informieren, wenn sich jemand krank fühlt.

Obwohl wir uns an diese vielen Vorschriften halten müssen, um uns und andere schützen zu können, bin ich mir sicher, dass wir wieder viel Spaß beim Training haben werden.

Herzlichst

Euer Roberto Da Silva